Mögliche Entscheidung für den digitalen Fuhrpark: Microsoft Surface Book

ldpcom_tech_surface-768x435

Als kleines Kind bin ich das erste mal mit einem 386er konfrontiert wurden. Damals musste man noch in MS-DOS diverse Befehle eingeben, um ein Programm zu starten. Persönlich habe ich es nie gemacht, es war mir zu komplex gewesen, aber einer meiner besten Freunde (bis heute) war da einfach der Spezialist, baute mir später auch diverse Windows-PCs zusammen. Die sogenannten Fenster mit Windows kamen allerdings etwas später. Herrlich diese Entwicklung mit erlebt zu haben. Doch diese Entwicklung mündete einst in einem Desaster von unzähligen Fehlermeldungen (Blue Screens), die ich nicht mehr ertragen wollte, meinen ganzen Mut mobilisierte und 2001 den Horizont mit Apple-Geräten startete.

Auch diese technische Entwicklung hatte mich geprägt und erlebte diverse Höhepunkte. Als LDPcom SCHIMANSKI im Jahre 2005 gegründet wurde, stand eigentlich fest, dass mein Businessplan von Apple Rechnern berichten würde. Zwischen 2001 und 2005 durfte ich noch wertvolle Erfahrungswerte in den USA machen, wo mir auch die Idee für Land of Digital Plenty Communications – dem Anker für individuelle Digitalvermarktung und Medienproduktion aus einer Hand gekommen ist.  Seit ungefähr zwei Jahren merkte ich allerdings, dass die Begeisterung bis zum heutigen Jahr 2016 deutlich geringer wurde. Wie bei einer starken Liebe, die eigentlich nicht ewiglich gleich bebend durchgezogen werden kann. Irgendwann wird ein Punkt erreicht, an dem sich die Fragen häufen: Was soll das? Ist das richtig? Ist es das, was ich will? Ist es gut für die Zukunft? Gibt es Alternativen? Diese Computerliebe hat einen zart-bitteren Geschmack bekommen. Er ist nicht unangenehm, allerdings ist es fraglich, ob sich eine weitere Investition langfristig in diese Marke lohnt?

ldpcom_surface_usa_161228

Entscheidung digitaler Fuhrpark

Bisher konnten wir hier mit vielen tragbaren MacBook Pros und iMacs unsere Arbeit für die Kunden und uns mit vollster Zufriedenheit abschliessen. Das wird auch so eine Zeit lang bleiben. Doch die Frage ist aktuell, wie wird die Anschaffung von weiteren Computer aussehen? Gibt es eine Möglichkeit, dass wir eine parallele Ergänzung aufbauen und während expandiert wird, wir, die organische Ressource mit einer sinnvollen Alternative weiterarbeiten können. Wir wollen nicht auf USB-C jetzt umsteigen. Der SD-Kartenslot ist uns nach wie vor für die tägliche Arbeit enorm wichtig. Eine zusätzliche Investition für weitere Adapter sehe ich nicht, wenn ich für ein Gerät über € 2.000,- ausgeben soll. Daher muss mir die Entscheidung leichter gemacht werden, um den digitalen Fuhrpark mit weiteren tragbaren Geräten aufzustocken. Daher blicken unsere Einkäufer tatsächlich erneut auf Microsoft. Das neue Surface Book vereint die Leistung eines High-End Laptops mit der Vielseitigkeit eines Tablets. Das soll die Zukunft des Laptops sein.

ldpcom_technische_daten_161228

Argumente für ein Surface Book

We make LDPcom great again oder wie wir kostengünstig und aktiv unsere digitale Arbeiten zukünftig erledigen.

Das Surface Book ist bestens ausgerüstet für professionelle Anwendungen, selbst anspruchsvolle Software für Designer und Ingenieure sind kein Problem. Die Intel Core-Prozessoren haben eine hervorragende Rechenkapazität. Selbst die Grafikleistung ist durch den optionalen NVIDIA GeForce Grafikchip stark ausgeprägt. Mit einer Akkulaufzeit von über 12 Stunden für Videowiedergabe sind Sie immer für einen langen Arbeitstag gerüstet. Unser Ziel sollte damit gesetzt sein: Arbeiten wann und wo wir möchten.

Video: Performance Surface Book

Die Zukunft kann mit einer Rabattaktion leichter entschieden werden

Der AfterChristmas Sale läuft in der Tat bereits. Eine Zukunft zu gestalten ist nicht nur eine Glaubensfrage, sondern auch eine einfache Frage der Wirtschaftlichkeit. Wenn mir jemand ein wenig Geld schenkt, dann habe ich den doch mehr lieb, als denjenigen, der mir den letzten € aus der Tasche ziehen möchte, oder?!

ldpcom_after_christmas_sale_161228

Aufgrund dieser Rabattaktion zum Microsoft Surface freuen wir uns sehr, dass der Super Sale über 15% Rabatt auf die ausgewählten Surface Pro 4 & Surface Book und sogar 25% Rabatt auf Surface Zubehör gegenüber der UVP bis zum 8. Januar 2017 andauert. Somit haben wir in der Tat noch ein wenig Zeit, die beste Zeit zu gestalten, um für Veränderung zu sorgen. 

Eure Meinung im Fokus

Steht ihr vor einer ähnlichen Entscheidung vor dem Jahreswechsel? Hattet ihr auch einen bestimmten Laptop auf der Einkaufsliste 2016, der nun wieder gestrichen ist? Wenn ja, was sind Eure Argumente? Schreibt es uns in die Kommentarfunktion.