LDPcom Schimanski

Schauraum-TV für Handel und Kunden am Beispiel Mazda [tv2B]

LDPcom tv2B – der Schauraum TV für Handel und Kunden

Wie können wir – speziell in der Automobilindustrie – bei Verkauf und Service unterstützen? Ich erinnere mich noch sehr gut, als ich als Student mit einem Internisten lange gesprochen habe, wie wir die Wartezeit bei Patienten im Warteraum angenehmer gestalten können. Die Idee war schnell skizziert: Warteraum TV ist entstanden und wir haben auf unterhaltsame Art und Weise Beiträge zu den aktuellen Begebenheiten und Krankheiten produziert und immer wieder auf das Leistungsangebot beim Internisten hin gewiesen. Am Ende des Beitrages haben wir die Patienten immer  eingeladen, „zögern Sie nicht, uns in den hier geanannten Sprechzeiten auf das Thema Xyz anzusprechen – gerne können wir Sie individuell beraten, denn Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen.“ In dem heutigen Beitrag möchte ich auf dieser Grundidee basierend den Mazda Schauraum-TV für Handel und Kunden vorstellen.

Kurz zusammengefasst

  • Neuer multimedialer Auftritt im Mazda Autohaus
  • Zentrale Bereitstellung von digitalen und CI-konformen Inhalten
  • Individualisierung der Inhalte auf Händlerbetrieb möglich
  • Ihre tv2B-Lösung jetzt anfragen

Das Kürzel tv2B bedeutet nichts anderes, als das TV zum Businesspartner gebracht wird. Auch Mazda schaut TV: Mit einem Mix aus Produkt-News, Werbung, händlerindividuellen Angeboten und Entertainment erschließt sich Mazda mit dem neuen Mazda Schauraum-TV nun einen neuen Kommunikationskanal im Handel zur Kundeninformation, Kundenunterhaltung und Kundenbindung — und unterstützt somit seine Mazda Vertragspartner aktiv im Verkauf und Service.

Im Zuge der in 2014 angestoßenen Modernisierung der Mazda Autohäuser rücken sowohl der Kunde als auch die Mazda Fahrzeuge in den Mittelpunkt des Verkaufsraumes, dessen Ausgestaltung eine zentrale Rolle zukommt; so ist beispielsweise die Integration eines Bildschirms im Schauraum vorgesehen. Hier setzt jetzt das neue Mazda Schauraum- und Service-Konzept an, das seitens der Mazda Zentrale in Leverkusen eigens für und mit dem Handel entwickelt wurde.

Das neue TV-Konzept ermöglicht einen oder mehrere Bildschirme im Schauraum mit verschiedenen digitalen Inhalten zu bespielen und somit Mazda relevanten und attraktiven Content ins Autohaus zu bringen. Durch die zentrale Bereitstellung der Inhalte wird ein modernes, einheitliches und CI-gerechtes Erscheinungsbild im Handel garantiert, indem die digitalen Inhalte automatisiert als Komplett-Lösung dem Mazda Partner zur Verfügung gestellt werden. Ob Image- oder Modellvideos, aktuelle Fahrzeug- und Werkstattangebote oder die neuesten Unternehmens-News aus dem Hause Mazda, der Kunde wird ab sofort gut informiert und gut unterhalten, während er beispielsweise in der Kundenwartezone noch Zeit zu überbrücken hat. Über die optionale Anbindung von Tablet PCs ist auch eine Interaktion mit dem Kunden oder Interessenten möglich, so können beispielsweise Fahrzeugkonfigurationen vorgenommen oder Features der Fahrzeuge anhand von Videos erklärt werden.

Beispiele für TV Schauraum

Gleichzeitig erlaubt das Konzept aber auch die Integration von individuellen Inhalten zu lokalen Händler-Aktivitäten. Durch die Anbindung an das Dealer Management System MACS können Kunden im Servicebereich beispielsweise personalisiert über Werkstatt-Termine und Abholzeiten informiert werden. Oder der Händler offeriert seinem Kunden ein personalisiertes Angebot für einen Neu- oder Gebrauchtwagen, die Schnittstelle zu dem Händler-individuellen Fahrzeugbestand macht es möglich.

Für den Handel ist die Installation und Nutzung unkompliziert und erfordert keine besonderen Vorkenntnisse. Das neue System lässt sich einfach in vorhandene IT-Netzwerke des Autohauses integrieren und kann auf bestehende Bildschirme aufsetzen. Falls diese noch nicht im Schauraum vorhanden sind, kann der Handel zwischen 42- bis 65-Zoll großen Monitoren mit Wandhalterungen oder zwei verschiedenen Designstelen wählen. Die Installation sowie Wartung von Soft- und Hardware erfolgt durch einen zentralen Technologie-Partner für Digital Signage und Advertising.

Die Hardware kann vom Handel gekauft oder mit einer Laufzeit von 24 Monaten zu günstigen Konditionen gemietet werden. Über eine monatliche Servicepauschale wird die zentrale Content-Bereitstellung und der Support garantiert.

„Mit dem neuen Mazda Schauraum-TV können wir Interessenten und Kunden in den Mazda Autohäusern in Echtzeit und direkt am Point of Sale erreichen und mit ihm in die Mazda Markenwelt eintauchen“,

sagt Felix Gebhart, Direktor Netzstrategie & Kundenerlebnis bei Mazda Motors Deutschland.

„Das Projekt ist gerade gestartet, die erste Resonanz ist überaus positiv“

, so Gebhart.

tv2B Beispiele

Der Ansatz TV-Formate zum Businesspartner zu übertragen gilt nicht nur für die Automobilindustrie. Auch eine Fahrrad-Verkaufskette oder ein Motorradhersteller können von dem TV-Schauraum profitieren. Sehen Sie hier einige Beispiele (einfach oben links auf den Listen-Button drücken).

Diese Playlist ist mit freundlicher Unterstützung von unserem Contentpartner KissMyDrive zur Verfügung gestellt worden. Weitere Informationen gerne auf der Media-Seite von KissMyDrive.

Jetzt in Ihrem Business-Netzwerk teilen

Der Content hat Ihnen gefallen? Dann teilen Sie den Beitrag – gerne auch auf XING:

Bing Places jetzt auch für deutsche Unternehmen verfügbar

Unsere Kunden fragen oft, wie sie Ihre Reichweite erhöhen können und welche Tools es im Internet dafür gibt. Unsere Antwort: Nicht wenige! Aber welche sollten Sie nehmen und welche bringen Ihnen auch das gewünschte Ziel. Eine Vielzahl an Tools ist für den schlichten Einsatz undenkbar, da viel Pflegeeinsatz investiert wird, der Output aber zu Fünkchen übrig lässt. Nach Google setzt Microsoft nun einen wichtigen Trend fort. Ab sofort steht Bing Places for Business auch in Deutschland zur Verfügung.

Das kostenlose Tool zum Erstellen von Online-Unternehmensprofilen unterstützt damit deutsche Unternehmen, von Millionen von Suchmaschinennutzern noch besser gefunden zu werden. Darüber hinaus bietet Bing Ads Unternehmen zwei neue Features, um Kunden vor Ort auf Unternehmen aufmerksam zu machen: Neben Standorterweiterungen mit „Click-to-Directions“ (Wegbeschreibung) profitieren deutsche Firmen zukünftig auch von „Click-to-Call“ für Smartphones. Mit diesem Feature können Nutzer auf ihrem Smartphone direkt auf die Telefonnummer eines Anbieters klicken, um einen Anruf zu tätigen.

Kurz zusammengefasst

  • Kostenloses-Tool zum Erstellen eines Online-Unternehmensprofils
  • Ihr Unternehmen wird von Millionen von Suchmaschinennutzern noch besser gefunden
  • Ausführliche Informationen zu Bing Places und den neuen Features von Bing Ads finden Sie auf dem deutschen Bing Ads Blog.
  • Bing Places for Business: www.bingplaces.com
  • Bing Ads: http://bingads.de

Wenn Sie ein Webprojekt mit LDPcom umsetzen, fragen Sie nach der Integration in Bing Places für Unternehmen. Wir erstellen Ihnen ein individuelles Webpaket, welches keine Wünsche übrig lässt und Sie im weiten Internet sichtbarer macht.